Prof. Dr. Utho Creusen

Prof. Dr. Utho Creusen, Jahrgang 1956, verheiratet, vier Kinder.
Studierte Volkswirtschaftslehre, Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität zu Köln, wo er 1983 am Lehrstuhl von Prof. Dr. Renate Mayntz promovierte. 1990 folgte die Habilitation und 1998 die Ernennung zum Honorarprofessor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er bekleidete zahlreiche Lehraufträge an verschiedenen renommierten Hochschulen und Universitäten im In- und Ausland. 2008 folgte die Ernennung zum Honorarprofessor an der Katholischen Universität zu Eichstätt-Ingolstadt und 2017 die Berufung zum Programmdirektor der Management School St. Gallen für DIGITAL LEADERSHIP.

Er war 30 Jahre im Handel tätig: 1979 bis 2001 bei den OBI Bau- und Heimwerkermärkten zuletzt Vorsitzender der Geschäftsführung des OBI Franchise Center GmbH und Mitglied des Vorstandes der OBI AG. Von 2002 bis März 2008 war er Mitglied der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding GmbH.

Heute ist er Aufsichtsrat, Beirat und Advisor für mehrere internationale Handelsunternehmen, sowie Vorsitzender des Beirats von vier Startups: u.a. E/D/E, Thalia, POSpulse, Offerista, Humanizing Technologies und The-Nu-Company.

Zahlreiche Veröffentlichungen zu Fragen der Mitarbeiterführung, des Digital Leadership, der Organisationsentwicklung und der Unternehmensführung wurden von ihm verfasst. Von 1999 - 2001 war er Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes, von 1998 - 2008 Mitglied des Bildungsausschusses des Deutschen Industrie- und Handelstages, zuletzt stellvertretender Vorsitzender. Von 2000 an bis 2008 hatte er den Vorsitz der Jury des Aus- und Weiterbildungspreises des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Otto-Wolff-von-Amerongen-Stiftung inne. Von 1997 bis 2008 war er Beirat des Center für Hochschulentwicklung der Bertelsmann-Stiftung (CHE), von 2004 bis 2008 Mitglied des „Advisory Board for the International Positive Psychology Summit”. 2007 wurde er zum Vorsitzenden der Jury des Wissenschaftspreises des European Retail Institutes (EHI), Köln ernannt. 2008 folgte seine Wahl ins Präsidium des MMM Club für Moderne Markt-Methoden sowie 2018 die Berufung in den wissenschaftlichen Beirat des Handelsverbandes Österreich.

Im Jahre 2006 erhielt er die Auszeichnung „Corporate Award for Excellence in Practice“ vom Gallup International Positive Psychology Institute. Diese stellt die Leistung herausragender Führungspersönlichkeiten heraus, die durch die Nutzung von Instrumenten der Positiven Psychologie den Unternehmenserfolg positiv und nachhaltig beeinflussen.